Freitag, 30. Juli 2010

Wurstpelle

Frauchen war heute gar nicht lieb zu mir. Ständig sagte sie was von "wer nicht hören will muss fühlen" und "selber schuld". Was ich getan habe? Ich finde nichts schlimmes.

Mir wurde heute Nacht nur speiübel und ich musste mich übergeben. Nicht schön. Frauchen fand es auch nicht schön und schon gar nicht, was sie darin gefunden hat. Sie hat es identifiziert als "Wurstpelle". Hmmm, habe ich von ihr doch nie Wurst bekommen. Aber wenn ich genau überlege... da war doch was, was ich ganz schnell gefuttert habe, bevor Frauchen es merken konnte. Sollte mir das die Probleme gemacht haben?

Zumindest ging es mir den halben Tag nicht so gut und ich habe mich unter dem Wohnzimmertisch schlafen gelegt:


Ich bin jetzt froh, dass ich wieder was zu futtern bekomme und Frauchen ist froh, dass ich mich von dem Zeug wieder getrennt habe. Charly hatte damals ja nicht so ein Glück. Er hatte auch was gefressen, was ihm erst viel später Probleme gemacht hat. Zu lesen hier unter: Mein zweiter Burzeltag.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Freigabe sichtbar :)