Montag, 28. Juni 2010

Besuchshundetreffen

Gleich zwei Ereignisse standen heute an: Auto fahren und andere Wuffis. Das Auto fahren fand ich nicht so toll. Habe lautstark protestiert. Aber als ich gemerkt habe, dass Frauchen nur mit mir geredet hat, wenn ich ruhig war, war der Rückweg auch nicht so laut.

Wir sind nach Kropp gefahren. Dort gab es von den Besuchshunden ein Treffen. Charly war dort ja tätig und Frauchen meinte, es wäre gut, wenn ich mich da auch mal blicken lasse. Wer weiß, vielleicht trete ich ja in seine Pfotenstapfen??

Anfangs waren da nicht so viele Hunde. Aber ich habe mich nicht wirklich getraut zu spielen oder in das Planschbecken:


Klar, dass ich der Star war:


Angst vor großen Hunden hatte ich überhaupt keine:


Aber es war alles anstrengend, so habe ich mich ein wenig hingelegt:


Wie schon geschrieben, der Rückweg war nicht mehr ganz so schlimm. Zu Hause habe ich mich gleich schlafen gelegt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Freigabe sichtbar :)