Samstag, 5. Juni 2010

Ausgang

Über Tag hieß es wieder nur: Schonen. Dazu habe ich echt keine Lust mehr.

Immerhin habe ich Frauchen dazu gebracht, dass sie mit mir eine größere Tour gegangen ist, indem ich einfach kein Häufchen gemacht habe. Gegen Abend hatte ich dann das Glück und habe Ausgang bekommen. Ich durfte mit zum Garten, wo auch Oma und Opa waren. Hier ein Familienfoto mit Sönke und seinen Eltern:
 Familienfoto

Ich durfte aber nicht so viel herum laufen und sollte artig im Schatten liegen bleiben. Habe ich dann auch erst mal getan:
 warten

Herrchen war am Grill und hat zwischendurch eine ergreifende Rede gehalten, nach dem Motto Wollt ihr das totale gegrillte Fleisch oder so:

 Herrchen am Grillen

Ich habe mich ganz lieb zum Grill geschlichen. Abbekommen habe ich von dem toten Tier dennoch nichts und es fiel auch leider nichts zu Boden:

 aufpassen

Frauchen fand die Zeit um mich zu kraulen. Jedoch bekomme ich auf dem Rücken liegend nicht so gut Luft, da die Mandeln immer noch angeschwollen sind. Somit währte das Vergnügen nur kurz: kraulen

Hierzu fehlen mir die Worte. Kurz nachdem dieses "Getier" über die Terrasse gelaufen ist sind wir nach Hause gefahren, wahrscheinlich weil es dort sicherer ist als Abends im Garten: Schirm

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Freigabe sichtbar :)