Freitag, 25. November 2011

Superriesenmulihügel

Getreu dem Motto es gibt kein schlechtes Wetter sind wir bei feinen Nieselregen in Schaalby Gassi gegangen. Es roch alles so gut schnelles vorankommen war nicht möglich:

Aber leider mussten wir schon bald umdrehen. Der Weg Richtung Klensby blieb uns wegen Bauarbeiten versperrt:

So ging es dort vorbei, wo der alte Bahnhof einst stand. Ein Schild erinnert noch daran:

Schon vorm überqueren der Straße fiel mir was ins Auge:

Superriesenmulihügel oder deren Nachbau. Stürmt die Hügel:

Einmal schön durch den Modder buddeln:

Frauchen war davon nicht sonderlich begeistert. War ich so aufgedreht, dass ich sie danach angesprungen habe und Jacke und Hose mit mehreren Pfotenabdrücken versehen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Freigabe sichtbar :)