Donnerstag, 2. Juni 2011

Über den Haufen gerannt

Frauchen meint es tatsächlich ernst. Das was Jutta gesagt hat, befolgt sie heute auch noch.

Wir waren mit Herrchen auf der Freiheit Gassi. Immer wieder musste Frauchen linke Kreise gehen und hat mich dabei einfach über den Haufen gerannt ich glaub sie hatte einen im Tee so blöde kann kein Zweibeiner auf gerader Strecke gehen. Ich durfte nicht vor ihr gehen - da hat sie mich am Halsband zurückgezupft. Einmal, da wollte ich meine Spannung rauslassen, fing ich an zu bellen und Frauchen in die Füße zu beißen. Schon ist sie mir wieder auf meine Pfoten getreten. Ich habe dann heftiger gebellt so eine Schikane lasse ich mir nicht mehr gefallen!. Daraufhin hat Frauchen mich ausgesetzt. Nach einer Weile hat sie mich aber wieder abgeholt sie kann halt nicht ohne mich.

Nach einer guten halben Stunde habe ich mich dann gefügt Frauchen ist so was von nervig und bin artig nebenher gelaufen:


An Herrchen erzieht Frauchen auch herum als ob es nicht reicht mich erziehen zu wollen. Er darf gar nicht mehr frei entscheiden wann er sich mir zuwendet. Auf Kommando von Frauchen ruft Herrchen mich, streichelt mich oder spielt mit mir. Aber nur wenn Frauchen das sagt und nicht wenn Herrchen oder ich das wollen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Freigabe sichtbar :)