Sonntag, 20. Februar 2011

Zeckenwälder

Heute sind wir bei Falshöft gelandet. Zunächst waren wir kurz beim Leuchtturm, aber dort standen wir vor verschlossenen Türen.

So sind wir am Strand entlang gegangen Richtung Geltinger Birk:


Tante Jutta wollte immer wissen, wie hoch ich mittlerweile bin. Ich würde sagen "Hochwasser":


Die Geltinger Birk ist ein Naturschutzgebiet wo "Hunde an der Leine willkommen" sind. Kein Problem, Frauchen hatte wieder die lange Leine mit:


Grund für die Leinenpflicht sind die Tiere, die dort leben und nicht gestört werden sollen. Aber so ein pelziges Horntier musste ich anbellen das war nicht verboten, stand zumindest auf keinem Schild:


Herrchen hat noch ein anderes Wildtier eingefangen mit der Kamera natürlich:


Falls ihr schon immer wissen wolltet, wo Zecken herkommen, so solltet ihr hier hin fahren. Dort scheint es extra Zeckenwälder zu geben wo auch "Betreten verboten" ist um die Tiere zu schützen:


Hier ein Blick über das Naturschutzgebiet zum Leuchtturm:


2 1/2 Stunden und Tonnen von Seegras und Hasenköddel später konnte ich kaum noch gerade laufen:


Gut das wir das Auto erreicht haben...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Freigabe sichtbar :)