Sonntag, 19. September 1999

Flaschendrehen

Es geht darum, ein Leckerli aus einer Flasche zu bekommen. Die Flasche ist dabei  aufgehängt.
Man benötigt (es geht auch jede andere Flasche, je größer die Öffnung umso leichter ist es):


Zunächst werden im oberen Bereich der Flasche zwei Löcher gemacht, die genau gegenüber liegen. Diese dann mit der Feile ein wenig entgraten:

Dann wird das Tau (oder ein dünner Stock) dort durchgezogen:

Das Leckerli kommt dann in die Flasche und sollte so aussehen:


Dann wird das Tau entweder irgendwo festgebunden oder man kann es auch festhalten:

Nun gilt es für den Hund an das Leckerli zu kommen. Hund kann entweder die Schnauze, die Pfote oder das Maul benutzen um an das Leckerli zu kommen:

Anfangs kann man dem Hund etwas helfen, aber es ist besser, wenn er es allein herausfindet. Nach dem ersten Erfolgserlebnis sollte man die erste Spieleinheit beenden, damit der Hund überlegen kann, was er genau gemacht hat.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Freigabe sichtbar :)