Sonntag, 30. Oktober 2011

Weißhintern

Heute morgen hat Frauchen mich nicht lange offline laufen lassen. Dabei war ich so artig und bin zu ihr wenn sie gerufen hat. Im Nachhinein wusste ich warum ich online laufen musste - ganz hinten mitten auf dem Weg standen zwei Weißhintern:


Gut zu erkennen sind sie nicht auf dem Handyfoto. Auf jeden Fall hatten die Beiden meine volle Aufmerksamkeit - und ich Frauchens. Frauchen wollte nicht, dass ich denen hinterher laufe. Die Beiden Weißhintern Frauchen nannte sie Bambis waren nämlich noch sehr jung und fanden ihren Weg nicht. Sie hopsten von einer Seite zur anderen und immer gegen den Zaun. Irgendwann sind sie über die Straße gelaufen. Zum Glück kam kein Auto.

Jetzt will Frauchen mich vermehrt an der Leine lassen. Schließlich soll ich denen nicht hinterher laufen. So ein Mist!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Freigabe sichtbar :)